Didis Bücherturm

Montag, 28. Mai 2012

Edna Schuchardt in Höchstform


Vor wenigen Tagen habe ich schon einmal auf das Buch (E-Book) "Oma fürs Grobe" von Edna Schuchardt (erschienen im Verlag Aaronis Collection) hingewiesen – inzwischen habe ich es ganz gelesen, denn aus dem Anfang, den man bei Amazon als Leseprobe einsehen kann, konnte ich mir ja noch kein richtiges Urteil bilden. Ich muss sagen, es hat sich gelohnt. Was zunächst wie eine lustige, aber nicht aufdringlich comedyhaft verworrene Familiengeschichte voller Katastrophen aussah, entpuppte sich dann als geschickte Verflechtung zweier gut geschriebener, interessanter Liebesgeschichten, die sich bis ganz zum Ende die Spannung erhalten. Die Figuren sind einfühlsam gestaltet und verändern sich im Laufe des Romans, machen nötige Entwicklungen durch und gewinnen Erkenntnisse. Die Leser bangen mit ihren Lieblingspersonen und durchleben dadurch so manche gefühlsmäßige Berg- und Talfahrt. Ganz nebenher erfahren wir noch ein bisschen Lokales über Wiesbaden und Idstein im Taunus, das ich persönlich mal kennenlernen durfte, ein liebenswertes Städtchen mit historischem Kern und netten Lokalen, die die Protagonisten dieses Romans natürlich nicht aussparen. Ein durch und durch lesenswertes Buch – Edna Schuchardt in Höchstform. Dass das eigentlich sehr witzige Titelbild hier nicht ganz passt, ist verzeihlich, denn es ist sicher nicht einfach, die wesentlichen Aspekte dieses Romans, der wie eine Komödie im klassischen Sinn daherkommt, in einem einzigen Bild zu erfassen. Auf den nächsten Roman von Edna Schuchardt darf man schon gespannt sein!
Link: HIER!


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für Deinen Kommentar!