Didis Bücherturm

Freitag, 16. März 2012

Living a Life of Writing

Seit einiger Zeit verfolge ich den Blog meiner kanadischen (?) Kollegin Rebecca A. Emrich, die über ihren Alltag als Autorin schreibt, über die Schwierigkeiten, damit Geld zu verdienen und über die Möglichkeiten, die sie entdeckt. Manchmal sind recht empfehlenswerte Links dabei, und es lohnt sich, einmal auf ihre Seite zu schauen: http://rebeccasbook.blogspot.com/. Sie hat auch gerade den Versuch gemacht, ihr jüngstes Buch "In Search of the Lost ones" für Kindle zu veröffentlichen, und es ist gut gelungen. Ich habe es mir auch besorgt, da mich das Thema (Lebenswege von siebenbürgischen Soldaten im Zweiten Weltkrieg) berührt. Bei Amazon gibt es Probeseiten zu lesen, bei Goodreads einige Rezensionen. Ich werde es auch besprechen, sobald ich es gelesen habe (das dauert sicher eine Weile, da ich im Moment für eine Jury zahlreiche Titel auf dem Tisch habe) - ich werde Rebeccas Versuch aber weiter beobachten, da ich von diesen Erfahrungen gewiss profitieren kann. Great Blog, Rebecca!

Kommentare:

  1. danke! ( you'll have to forgive my lack of German but many thanks for the mention

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Viktor Glass,
    ich hätte mal eine nur mittelbar dem beruflichen Schreiben zuzurechnende Frage an Sie: In Ihrem Bändchen "Goethes Hinrichtung" findet sich ein solch gutes Autorenfoto von Ihnen. Und auf Ihrer Homepage wirken Sie wie auf der Flucht abgeknipst. Es ist ein unvorteilhaftes Bild. Um Ihretwillen also gefragt: Könnte man das nicht austauschen? Eine Antwort hier im Blog, wenn Sie die Zeit finden, würde mich freuen.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    dieser Blog ist ja nicht nur beruflich, sondern mein Privatvergnügen, sonst müsste die Gestaltung ganz anders aussehen, und die Inhalte wären konsistenter und würden mehr "beim Thema" bleiben müssen.
    Also: Das Foto in "Goethes Hinrichtung" (das auch im "Diesel" verwendet wurde) ist natürlich professionell gemacht, aber so sehe ich längst nicht mehr aus. Das Homepage-Bild ist persönlicher und aktueller (man wird halt älter), wird aber auch in etwa einem Vierteljahr durch ein neues ersetzt, wenn die Homepage als Ganzes neu gestaltet wird.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!