Didis Bücherturm

Montag, 3. September 2012

Das Massaker von Balangiga

"Kill every one over ten!"
In meinem noch ganz neuen Blog "Projekt Manila" habe ich heute einen Bericht über ein Ereignis aus dem philippinisch-amerikanischen Krieg fertig gestellt, der heute noch eine große Rolle in den Beziehungen beider Länder spielt. Ich hatte in den letzten Tagen kurz über das unterseeische Erdbeben östlich der Insel Samar vom 1. September berichtet und stieß bei meinen Nachforschungen auf die Geschichte der Glocken von Balangiga, einer Ortschaft auf der nur sehr dünn besiedelten, aber drittgrößten Insel der Philippinen. Diese Geschichte lässt mich Einiges verstehen, was ich bei meinem letzten Besuch dort nicht begriffen habe - und ich fühle mich mitten hinein versetzt in die Auseinandersetzung unserer immer noch reichen "Ersten Welt" mit der "Dritten Welt" (um mal, der Kürze wegen, veraltete Begriffe  zu benutzen).
"Projekt Manila" (bitte anklicken) - das ist ein gerade erst begonnener Blog über die Philippinen - ein buntes Lesebuch über Gegenwart, Geschichte, Kultur und Realität eines Landes, das um sein Überleben kämpft und mehr mit uns zu tun hat, als wir vermuten.

Kommentare:

  1. Hallo buecherdidi,
    leider ist Dein Link zum "Projekt Manila" inaktiv, soll heißen - er funktioniert nicht.
    Aber ansonsten ist Dein Eintrag in diesem Blog sehr interessant.

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt ist der Link aktiv. Danke

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!