Didis Bücherturm

Montag, 11. November 2013

Quo Vadis: Autorenkreis aufgelöst!

Eine traurige, aber nicht unerwartete Nachricht: Der Autorenkreis der Autor(inn)en historischer Romane „Quo Vadis“ hat sich aufgelöst. Ich war dort drei Jahre lang Mitglied und habe zahlreiche Streitigkeiten mitbekommen, in denen es u.A. um die Vergabe des Sir-Walter-Scott Preises ging, und um die unselige Diskussion um U- und E-Literatur, die seit jeher die Szene der Autoren, Musiker, Filmemacher usw. spaltet. Quo Vadis hatte alle Chancen - prominente Mitglieder, hervorragende Autorinnen und Autoren, gute Verlage (sogar bemühte Verlage) - es scheiterte in erster Linie daran, dass niemand mehr bereit war, sich für die Kolleginnen und Kollegen zu engagieren und Aufgaben in einem Vorstands-Team zu übernehmen. Es wäre auch schwierig gewesen, einen letztendlich recht zerstrittenen Verein zu steuern und nach außen hin zu vertreten - zu unterschiedlich waren die Ansichten und auch die Erwartungen einzelner Vereinsmitglieder. Um so mehr sind die Leute zu bewundern, die bisher die Aufgaben des Vorstandes erfüllt haben- Vorsitzende, Kassierer, Pressesprecher(in) und etliche andere - ihnen allen hier ein großes Dankeschön und eine Bitte um Entschuldigung: Ich selbst habe mich nicht engagieren können, weil mir einfach die Zeit fehlt - mit dem Schreiben ernähre ich meine Familie, und ein Kleinkind wie unsere Teresa (fast 2 Jahre alt) braucht eine ganze Menge Aufmerksamkeit. Das klingt wie eine Ausrede, aber ein Kind braucht nun mal die erste Priorität! 
Nachtrag: Wie ich inzwischen erfuhr, bleibt der Autorenkreis als locker organisierter Freundeskreis erhalten.   

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für Deinen Kommentar!