Didis Bücherturm

Sonntag, 14. Februar 2016

Der große Umbau



Nach der Viren-Katastrophe im letzten Monat (ich weiß noch immer nicht, ob es wirklich ein Virus war, sondern ein Fehler in meinem Kopierprogramm) arbeite ich wieder - unter ziemlichem Zeitdruck - an Manuskripten, die ihren Termin versäumt haben. Bis Mitte April will ich alle ausstehenden Ablieferungen erfüllt haben. Dafür habe ich mir einen kleinen Kalender aus dem Net herunter geladen, in den ich Tagesvorgaben eingetragen habe - bis jetzt auch eingehalten.


Pläne

Nebenbei mache ich aber auch neue Pläne, die ich zwar jetzt schon vorbereite, die ich aber erst nach Mitte April bei Verlagen anbieten kann. Als Vorbereitung werde ich den größten Teil meiner Blogs umbauen, wobei der kleinste wahrscheinlich gelöscht wird.

Zur Zeit betreute Blogs:

Dieser Blog ist überwiegend der Vorstellung von Unterhaltungsromanen gewidmet und hat nicht viele Kontakte gebracht, vor allem: keine neuen. Ich werde ihn in der kommenden Woche löschen, und niemand wird ihn vermissen.

Das ist ein privater Blog mit Fotos von unserer kleinen Tochter, hauptsächlich gedacht für Freunde, die in ganz Deutschland verteilt wohnen, und für die Familie meiner Frau - auf den Philippinen, in Hongkong und Singapur. Es gibt nicht viele Besucher, aber für den begrenzten Kreis werde ich ihn weiterführen.

Hier geht es um die Philippinen - Reisen, Brauchtum, Geschichte, Literatur, Politik. Ich bin noch nicht sehr weit damit gekommen, weil das Ganze noch ziemlich unstrukturiert ist. Dieser Blog wird ausgebaut. Hier werden Fotos, aktuelle Meldungen und besser recherchierte Hintergründe kommen.

Das ist dieser Blog, in dem ihr gerade lest - Erscheinungsweise viel zu unregelmäßig, das gebe ich zu. Meine Arbeit, private Hintergründe dazu, Einiges über meine Lektüre, meine Pläne, meine Pannen und Hoffnungen - es mag sporadisch aussehen, aber viele von Euch haben mir zu verstehen gegeben, dass diese Buntheit gut ankommt. Es wird wieder mehr über Bücher zu lesen geben, Schreibtipps und Links, aber auch Privates. Was bisher fehlte, ist die Regelmäßigkeit. Es wird also jeden Montag einen ausführlichen Hauptbeitrag geben (vielleicht auch schon am Sonntagabend), und zur Mitte der Woche einen kleineren Beitrag - eine Buchvorstellung oder einen Beitrag aus meiner Serie "Auf meinem Schreibtisch", die ich gerade vorbereite.

Wo war noch gleich mein Laptop? Ah, da!
(um Irrtümern vorzubeugen: Aufnahme ist von pixabay)
Auf meinem Schreibtisch

Da tummeln sich diverse Gegenstände - ein Leuchtturm, Steine und Muscheln, ein Nachttopf, in dem meine Stifte stehen, ein Richterhämmerchen, ein paar Bücher - die Zusammenstellung wechselt, aber viele Dinge haben ihre eigene Geschichte, und die werde ich in Wort und Bild vorstellen. Manchmal wird sogar eine Geschichte aus meinem Leben daraus. Es wird also pro Woche zwei Beiträge geben, auf die ihr Euch freuen könnt. Und als Bonus einen Link der Woche!





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für Deinen Kommentar!