Didis Bücherturm

Samstag, 23. Juli 2011

Untergetaucht?

Ich habe eine Menge zu tun, und rings um mich herum ist Fete...!
Es gibt Zeiten, da hört und sieht man von mir nichts, und manch einer denkt vielleicht, ich sei irgendwo abgetaucht. Doch weit gefehlt! Wer mich kennt, weiß, was los ist - ich bin wieder einmal im Endspurt mit einem Roman, habe den Abliefertermin hoffnungslos überzogen und muss Nachtschichten einhalten, um die letzte Zusage nicht auch wieder zu schmeißen. Und wie das so ist, kommen dann die Störungen: Erst sind sie positiver Art, indem zum Beispiel noch ein eiliger Nebenauftrag kommt, der die Mietzahlung noch für diesen Monat rettet, der aber eben in der gleichen Zeit zu machen ist, und dann kommen die Schläge - erst fängt der Hausmeister mit der Motorsäge an, die Hecken, Bäume und Sträucher rings um mein Arbeitszimmer zu beschneiden, dann räumt er mit Hilfe eines Motorgebläses auf. Dann lärmt ein älterer Nachbar herum, der spielende Kinder vom Hof vertreiben will, dann ist wieder Stau auf der Autobahn, und sämtliche LKW werden durch unsere Straße umgeleitet. Schläft man endlich nachts, findet der rumänische Nachbar seine eigene Türklingel nicht und läutet morgens um vier bei uns, und gestern ist fing dann ein Rock- und Pop-Festival im alten Gaswerk an, für 14 Tage gleich, eine Art Augsburg-Woodstock, und natürlich in Hörweite des Arbeitszimmers. Wer hin will (stellvertretend für mich, natürlich, denn ich muss ja schreiben und endlich fertig werden), der findet das Programm unter http://www.grenzenlos-festival.de/ . Viel Spaß! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für Deinen Kommentar!