Didis Bücherturm

Montag, 13. Juli 2015

Bloggen: Willst Du mehr Besucher oder mehr Geld verdienen? Oder Beides?


Dass wir Autoren für unser Fortkommen einen Blog brauchen, steht mittlerweile außer Frage. Aber wie machen wir das, damit er auch gelesen wird?
Bild: pixabay.com
Für diejenigen, die gerade erst anfangen, ist die "Blogkiste" am interessantesten. Einfache Hinweise und Anleitungen, "gestandene" Erfahrungen und zahlreiche Tipps wechseln sich ab. Aber auch wer seinen Blog schon länger betreibt, findet hier noch Gutes zum Verwerten!
Seit Längerem beobachte ich erfolgreiche Blogs und versuche, daraus zu lernen, was ich mit meinem besser machen kann. Unter Anderem habe ich den Blog der kanadischen Schriftstellerin Rebecca A. Emrich abonniert, die viel über ihren Alltag und ihre Arbeit schreibt und in letzter Zeit immer professioneller geworden ist, einerseits mit ihren zahlreichen guten Tipps zum Schreiben, andererseits auch im Erscheinungsbild ihres Blogs. Toll, was sich da mit der Zeit getan hat. Einfach mal einen der vielen brauchbaren und interessanten Beiträge ansehen - zum Beispiel HIER.
Affenstark ist auch der „Affenblog“ von Vladislav Melnik, in dem es viele wichtige Hinweise zur Verbesserung von Blogs gibt. Im Moment läuft eine Serie über „Search Engine Optimizing“ mit etlichen Gastbeiträgen von Experten - alles gut verständlich und nachvollziehbar dargestellt. Auch hier ein BEISPIEL.
Hinweis: Es kommt zuerst ein Popup, in dem ein Kurs angeboten wird. Der ist kostenlos und lohnt sich! Wer das Popup geblockt hat, findet den Zugang zum Kurs noch an mehreren anderen Stellen. Mit wenig Zeitaufwand lernt man da eine ganze Menge. Im Blog und im Kurs ist viel die Rede vom „Verkaufen“, aber das kann auch im übertragenen Sinne auch für uns Schriftsteller verstanden werden - schließlich wollen wir uns ja als Marke etablieren und unsere Bücher zu Bestsellern machen, oder?


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für Deinen Kommentar!