Didis Bücherturm

Freitag, 13. März 2015

Mein Blog bleibt werbefrei!

Die Statistik von heute
Erst einmal danke ich all meinen Leserinnen und Lesern - heute gab es den 25.000 Aufruf dieses Blogs, und der Tag ist noch nicht zu Ende! Natürlich schaue ich mir die Statistik, die "Blogger" mir bietet, an, um zu wissen, welche Themen häufig angeklickt werden (es sind keineswegs immer nur die neuesten Einträge, die meine Leserschaft interessieren. Das sagt mir dann, wo ich am besten weitermache - zum Beispiel mit meinen Hinweisen und Tipps für autobiografisches Schreiben. Ich habe auch schon Ideen, wie ich das Thema wieder aufgreifen kann, ohne allzu nahe an all das, was es im Internet schon gibt, heranzukommen. Lasst Euch überraschen!
Besucherzahlen nach Ländern, bezogen auf die letzte Woche
Interessant ist für mich auch, woher meine Besucher(innen) kommen, und mittlerweile überrascht mich gar nicht mehr, dass die Russische Föderation ganz oben auf der Liste steht. Wie kommt das? Bin ich auf einer wichtigen Seite verlinkt? Oder liegt es daran, dass viele Menschen dort Deutsch verstehen? Oder dass ich an meinem neuen Krimi "Russensärge" arbeite? Kann sein. Ich bringe ja normalerweise keine Nachrichten aus Russland, obwohl es mir heute in den Fingern gejuckt hat:
Über Twitter bekam ich die Meldung, Präsident Putin sei wieder Vater geworden. Ich hatte das bereits vergessen, als eine halbe Stunde später die offizielle chinesische Nachrichtenagentur Xinhua meldete, die behauptete Vaterschaft Putins, die weite Teile der Welt in Aufruhr versetzt habe (mich nicht!), sei eine Fälschung. Vielleicht ist aber die Meldug von Xinhua eine Fälschung? Ich kann's nicht wissen. Ich halt mich besser aus solchen Dingen raus.
Doch irgendetwas Positives wollte ich meiner Leserschaft an diesem Tag bieten. Das Wetter? Das schlug heute von gut auf nicht ganz so gut um. Wie immer im Frühjahr. Aber die Schneeglöckchen sind schon draußen, Störche und Stare sind zurück, und der Frühling ist wohl schon da.
Aber ich hab's. Ich wurde in letzter Zeit immer öfter auf die Möglichkeit hingewiesen, mir etwas Geld mit Anzeigen in meinem Blog zu verdienen. Immerhin verdiene ich als Schiftsteller ganz, ganz wenig. Da ist das schon verlockend. Außerdem, dachte ich, bringen Anzeigen optische Lockerung in meinen Blog. Allerdings - ich könnte gar nicht mitentscheiden, für was da geworben wird, und warum. Wahrscheinlich werden die Leute, die meinen Blog anklicken, blitzschnell ausspioniert, damit sie gezielte Werbung erhalten (ich bekomme zum Beispiel oft Werbung für Treppenlifte, da ich mal etwas über diese Dinger recherchiert habe, und auch Werbung für Babysachen).
Ich will aber gar nicht, dass meine Leser ausspioniert werden, oder dass in meinem Blog für Damenwäsche, Handfeuerwaffen, Schweizer Messer und ähnlich gefährliche Dinge geworben wird. Deshalb bleibt mein Blog weiterhin werbefrei.
Hier noch ein Bildchen von meiner Tochter - sie ist gerade drei geworden.

 Wenn ich wirklich mal Geld für ein Projekt brauche, werde ich mal einen Sponsoring-Tag veranstalten und hier für kurze Zeit einen Link zu meinem Paypal-Konto anbringen, aber der wird Euch nicht bei jedem Bericht auf die Nerven gehen, sondern kurze Zeit später wieder verschwinden. Versprochen!
Noch einmal Dankeschön für Euer Interesse - und bleibt mir weiterhin treu!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für Deinen Kommentar!